umwelttechnik

Umwelttechnik

Schüth

Belüftungssysteme

umwelttechnik

Umwelttechnik

Schüth Belüftungssysteme

Kostenvorteile durch Energiereduzierung
Maximale Flexibilität und optimale Anpassung an den jeweiligen Belüftungsbedarf heißt optimale Energieausnutzung. Die spezielle Anordnung der Luftaustrittsöffnungen gewährleistet hierbei feinblasige Begabung bei extrem niedrigem Druckverlust und somit eine hocheffektive Sauerstoffausnutzung über die gesamte belüftungsfläche.

Elastomer-Belüftermembranen

Moderne Wasser- und Abwassertechnologie verlangt ökologisch sinnvolle, aber auch wirtschaftlich optimale Belüftungssysteme, die ein Höchstmaß an verfahrenstechnischer Flexibilität – bei maximalen Sauerstoffeintragswerten – gewährleisten. Dies ist die Grundlage für eine effiziente biologische Wasseraufbereitung.

Schüth bietet feinblasige Schlauch- und Teller-Membran-Belüfter, die diesen Anforderungen gerecht werden. Die Elastizität der Membranen sichert verstopfungsfreien Betrieb auch nach abgeschalteter Anlage und ermöglicht somit problemlosen intermittierenden Betrieb, wie z. B. bei Nitrifikation oder vorgeschalteter Denitrifikation.

Alle Belüftungsmembranen fertigen wir nach individuellen Kundenwünschen in den diversen Ausführungen und Abmessungen, aus speziell ausgewählten Kautschukmischungen (EPDM, Silicon, NBR), in verschiedensten geometrischen Formen und mit unterschiedlichster Perforation. Geliefert werden sowohl Teilkomponenten (z. B. Belüftungsmembranen oder Belüftungsschläuche) als auch Komplettsysteme mit entsprechenden Aufnahmeträgern.

Elastomer Belüftermembran

Schüth Belüftermembranen zeichnen sich durch hohe Korrosions- und Alterungsbeständigkeit aus, was Sicherheit für einen langen, störungsfreien Betrieb bedeutet.

Je nach Zusammensetzung der Klärwasser kommen bewährte EPDM-Qualitäten, sowohl in schwefel- als auch peroxid-vernetzten Varianten zum Einsatz. Darüber hinaus eine Mikroben resistente EPDM-Qualität. Für Abwässer, die stark mit Ölen, Fetten, Benzinen und Aromaten belastet sind, steht uns eine bewährte Platin vernetzte Silicon-Qualität zur Verfügung. In ganz speziellen Fällen industrieller Anwendung hat sich auch eine dafür entwickelte NBR-Qualität als sehr zweckmäßig erwiesen. Für alle diese Qualitäten stehen ausführliche Datenblätter zur Verfügung.

Wollen Sie mehr über Schüth Belüftungssysteme wissen?
Gerne beraten wir Sie bei Ihrer speziellen Belüftungsanwendung.

Elastomer Belüftermembran im Einsatz

Elastomer-Belüftermembranen

Moderne Wasser- und Abwassertechnologie verlangt ökologisch sinnvolle, aber auch wirtschaftlich optimale Belüftungssysteme, die ein Höchstmaß an verfahrenstechnischer Flexibilität – bei maximalen Sauerstoffeintragswerten – gewährleisten. Dies ist die Grundlage für eine effiziente biologische Wasseraufbereitung.

Schüth bietet feinblasige Schlauch- und Teller-Membran-Belüfter, die diesen Anforderungen gerecht werden. Die Elastizität der Membranen sichert verstopfungsfreien Betrieb auch nach abgeschalteter Anlage und ermöglicht somit problemlosen intermittierenden Betrieb, wie z. B. bei Nitrifikation oder vorgeschalteter Denitrifikation.

Alle Belüftungsmembranen fertigen wir nach individuellen Kundenwünschen in den diversen Ausführungen und Abmessungen, aus speziell ausgewählten Kautschukmischungen (EPDM, Silicon, NBR), in verschiedensten geometrischen Formen und mit unterschiedlichster Perforation. Geliefert werden sowohl Teilkomponenten (z. B. Belüftungsmembranen oder Belüftungsschläuche) als auch Komplettsysteme mit entsprechenden Aufnahmeträgern.

Elastomer Belüftermembran

Schüth Belüftermembranen zeichnen sich durch hohe Korrosions- und Alterungsbeständigkeit aus, was Sicherheit für einen langen, störungsfreien Betrieb bedeutet.

Je nach Zusammensetzung der Klärwasser kommen bewährte EPDM-Qualitäten, sowohl in schwefel- als auch peroxid-vernetzten Varianten zum Einsatz. Darüber hinaus eine Mikroben resistente EPDM-Qualität. Für Abwässer, die stark mit Ölen, Fetten, Benzinen und Aromaten belastet sind, steht uns eine bewährte Platin vernetzte Silicon-Qualität zur Verfügung. In ganz speziellen Fällen industrieller Anwendung hat sich auch eine dafür entwickelte NBR-Qualität als sehr zweckmäßig erwiesen. Für alle diese Qualitäten stehen ausführliche Datenblätter zur Verfügung.

Wollen Sie mehr über Schüth Belüftungssysteme wissen?
Gerne beraten wir Sie bei Ihrer speziellen Belüftungsanwendung.

Elastomer Belüftermembran im Einsatz

Kostenvorteile durch Energiereduzierung
Maximale Flexibilität und optimale Anpassung an den jeweiligen Belüftungsbedarf heißt optimale Energieausnutzung. Die spezielle Anordnung der Luftaustrittsöffnungen gewährleistet hierbei feinblasige Begabung bei extrem niedrigem Druckverlust und somit eine hocheffektive Sauerstoffausnutzung über die gesamte belüftungsfläche.

Schlauch-Rohr-Belüfter

Schlauch-Rohr-Belüfter sind die flexible Alternative zu herkömmlichen Keramik-Rohr-Belüftungssystemen für die feinblasige Umwälz- oder Flächen-Belüftung mit allen Vorteilen eines Belüftungselementes. Sie sind in verschiedensten Schlauchlängen, -durchmessern und Wandstärken lieferbar. Für die Qualitäten der verwendeten Schlauchmaterialien stehen namhafte Kautschukverarbeiter.

Einsatzbereiche:

  • Kläranlagen im kommunalen und industriellen Bereich
  • Flüsse und Seen
  • Fisch-Aufzuchtbecken
  • Müll-Sickerwasserdeponien

schlauch-rohr-beluefter-2

Funktionsschema eines Schlauchrohrbelüfters:

Funktionsschema eines Schlauchrohrbelüfters

Teller-Membran-Belüfter

Die hoch entwickelten Membran-Belüfter sind ideal für alle modernen Wasser-Belüftungsverfahren. Als alleiniges Belüftungselement eingesetzt, beugen sie bei extremer Wasserverschmutzung, wie z. B. bei Kläranlagen ohne Vorklärung, durch die ebene Abgasfläche einer Umschlingung des Belüfters vor. Lieferbar in den verschiedensten Ausführungen und Durchmessern. In jahrzehntelanger Zusammen-/Entwicklungsarbeit mit namhaften Kautschukverarbeitern wurden Werkstoffkombinationen gefunden, die den außergewöhnlich hohen Anforderungen (chemisch und physikalisch) gerecht werden.

teller-membran-beluefter